• Hofmannsthalgasse 42-44, 2380 Perchtoldsdorf
Geschichte

Vorstadt trifft Himalaya

Namaste und Servus, mein Name ist Anil Wolfgang Rai. Meine Mutter stammt aus Österreich und mein Vater ist nepalesischer Abstammung. Seit vielen Generationen lebt die Rai-Familie im Norden Indiens, in Darjeeling. Mein Urururur-Großvater entschied damals als Oberhaupt der Rais, mit dem gesamten „Clan“ nach Darjeeling zu emigrieren, um sich dort dem Teeanbau zu widmen. Seitdem ist die Familie natürlich stark gewachsen und noch immer zählt das Teegeschäft zum Haupteinkommen der Familie Rai.

Ich besuchte bereits in meiner Kindheit ein paar Mal die Verwandtschaft in Darjeeling, doch erst auf meiner großen Reise im Herbst 2016, habe ich noch tiefere Einblicke in die Welt des Tees bekommen.

Es ist meine Vision, den einzigartigen Geschmack und ein Stückchen Kultur aus Darjeeling mit anderen teilen zu dürfen und gleichzeitig meiner Familie die Möglichkeit zu bieten, ihren ausgewählten Tee ohne Zwischenhandel durch mich auf den europäischen Markt zu bringen.
Eben etwas für echte Teeliebhaber.

image/svg+xml

Die Entstehung

Meine Reise führte uns durch die verschiedensten Teegärten Darjeelings und ließ mich so meine Liebe zum Tee entdecken. Insbesondere die langjährige Beziehung und das familiäre Verhältnis zu den Bauern, machte es möglich, viele lokal betriebene Teemanufakturen zu besuchen und die frischeste Ernte zu verkosten. Durch diese Erfahrungen entstand erstmals die Idee, das über 150-jährige Wissen meiner indo-nepalesischen Familie zu nutzen und einen eigenen Teehandel in Österreich zu gründen.

Bereits in der Höheren Schule für wirtschaftliche Berufe, in der ich meine Matura absolvierte, interessierte ich mich sehr für unternehmerische Abläufe. Gleich nach unserer Rückkehr startete ich daher mein Startup einer eigenen Teefirma. So entstand die Teeliebhaberai, die bereits im Namen den österreichischen Touch mit der Geschichte meiner Familie aus Darjeeling verbindet.